DB Schenker

Das weltweit agierende Logistikunternehmen DB Schenker zeichnet sich verantwortlich für die gesamten Transport- und Logistikaktivitäten des Unternehmens Deutsche Bahn. DB Schenker agiert mit DB Schenker Rail als führende Güterbahn in Europa und mit DB Schenker Logistics ist man führender Anbieter für integrierte Logistik im deutschen Markt.

DB Schenker Rail & Logistics: Sendungsverfolgung & Tracking

DB Schenker – Sendungsverfolgung & Tracking

Das Unternehmen nutzt die moderne Technik für die Transparenz für seine Kunden. So können mit der Serviceleistung Tracking über das Internet von den Kunden nachverfolgt werden, wo die Sendungen sich aktuell befinden. Dieser Service bietet den Kunden nicht nur die eigene Übersicht, sondern zugleich auch eine Übersicht für den Kunden des Kunden. Dieser kann ohne großen Aufwand ebenfalls online verfolgen, ob seine Sendung pünktlich eintreffen wird. Hierdurch erhöht sich gerade im Bereich der Produktion der Grad der Planbarkeit. Das passwortfreie Tracking-Modul ist weltweit einsetzbar. Um diesen Service für die Land-, Luft- oder Seefracht zu nutzen, benötigt man ausschließlich die Auftrags-, Container- oder B/Loder-Nummer der Sendung. Diese wird auf der Internetseite des Unternehmens an der gegebenen Stelle in der Auswahlmaske eingegeben. Der Kunde kann die anonymisierten Daten im Anschluss direkt einsehen. Anonymisiert bedeutet in diesem Zusammenhang, dass weder Absender noch Empfänger oder Inhalt der Sendung als Informationen übermittelt werden. Diese sensiblen Daten sind somit über das Internet nicht erfragbar und sind damit vor Fremden geschützt. Der Sender oder Empfänger weiß nach der Anfrage, wo genau sich die Sendung befindet und wann sie voraussichtlich ankommen wird. Dieses Verfahren bringt die folgenden Vorteile mit sich:

  • Erhöhte Transparenz durch weltweiten Überblick über den Sendungsverlauf
  • Einfacher und direkter Zugriff über das Internet
  • Detaillierte Sendungsdaten
  • Optimierte Planungssicherheit
db schenker tracking

DB Schenker Tracking Seite direkt bei DB Schenker / Quelle

DB Schenker – Das Unternehmen

db schenker unternehmen

DB Schenker Unternehmen – Bild © Deutsche Bahn AG

Das weltweit agierende Logistikunternehmen DB Schenker zeichnet sich verantwortlich für die gesamten Transport- und Logistikaktivitäten des Unternehmens Deutsche Bahn. Es hat einen Anteil von etwa 50 Prozent an dem Gesamtumsatz der Deutschen Bahn im Geschäftsjahr 2013. Bei ihrem globalen Netzwerk können sie auf mehr als 2.000 Standorte weltweit zurückgreifen. Diese befinden sich an den wirtschaftlich wichtigen Regionen international. Dort arbeiten 95.000 Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen an dem weiteren Erfolg von DB Schenker. In internationalen Rankings erreicht das Unternehmen sehr gute Positionen in den Bereichen Schienen-Kompetenz der größten europäischen Bahnhöfe, weltweite Luft- und Seefracht sowie das dichtestes Landverkehrsnetz. Wichtiger Bestandteil des Systems des Unternehmens DB Schenker ist der Anspruch, international vernetzt aufgestellt zu sein und trotz dessen lokal zu agieren. Der Service soll für den Kunden vom regionalen Kleinunternehmen bis hin zum internationalen Großkonzern funktionieren und sowohl Umweltfreundlich als auch ohne jede Lücke aus einer Hand funktionieren. Für eine derartige Lückenlosigkeit ist es entscheidend, dass das Unternehmen nach Bedarf auf die verschiedenen Kombinationen zwischen LKW, Schiff, Güterbahn oder auch Flugzeug zurückgreifen kann. Auf diese Weise kommt je nach dem Interesse des Kunden die ideale Route schnellstmöglich zustande. Bei dieser Planung kann das Unternehmen komplexe logistische Zusatzleistungen aufgrund seiner langen Erfahrung und Ressourcen perfekt kombinieren. Spezialisiert sind sie seit Jahren auf die Automobil-, Hightech- und Konsumgüterindustrie, Spezialverkehre, Dienstleistungen für große Sportveranstaltungen sowie die Spedition für Messen.

Verbesserung des ‚ökologischen Fußabdrucks‘

Das Unternehmen versucht dem steigenden Umweltbewusstsein Folge zu leisten und hat sich in den letzten Jahren zunehmend im Klimaschutz engagiert. Sie bezeichnen dies als Teil der gesellschaftlichen Verantwortung eines Unternehmens in der heutigen Zeit. So bieten sie auch ihren Kunden Analysen an, um deren ökologischen Fußabdruck als Kunde von DB Schenker zu verbessern. Dieses Engagement ist ein entscheidender Bestandteil von dem DB-Klimaschutzprogramm 2020. Der Vorsatz dieses Programms ist es, den spezifischen CO2-Ausstoß des DB-Konzerns innerhalb des Zeitraums zwischen 2006 und 2020 insgesamt um 20 Prozent zu senken. Der CO2-Ausstoß setzt sich zusammen aus allen durch die Verkehrsleistung zustande kommenden Emissionen des weltweit agierenden Unternehmens. Seit 1990 hat das Unternehmen eigenen Aussagen zufolge diesen Ausstoß im Schienenverkehr bereits um 40 Prozent senken können. Um dies Ziel zu erreichen wurden in allen Geschäftsbereichen des Unternehmens konkrete Ziele zur Einsparung von der Logistikabteilung festgelegt. Diese umfassen beispielsweise die Optimierung der Energieeffizienz in den Gebäuden und Geschäftsanlagen des Unternehmens sowie die energetische Optimierung der Flotten des Konzerns.

Zusammensetzung des Unternehmens

Das Unternehmen DB Schenker besteht aus den Geschäftsbereichen DB Schenker Logistics und DB Schenker Rail. DB Schenker Logistics besteht aus den folgenden drei Einheiten: weltweite Luft- und Seefracht, europäischer Landverkehr und komplexe logistische Lösungen sowie ein globales Supply-Chain Management. Die 64.100 Mitarbeiter dieses Bereiches erzielen im Jahr einen Umsatz von 14,86 Milliarden Euro und hält damit die Branchenführung. Die Güterbahn der Deutschen Bahn, DB Schenker Rail, erzielt mit seinen 31.000 Mitarbeitern jährlich einen Umsatz von etwa 4,84 Milliarden Euro und ist damit der führende Anbieter innerhalb des europäischen Schienengüterverkehrs.

Überblick über den Transport und die Logistik der Deutschen Bahn:

  • Der längste Güterzug von DB Schenker Rail umfasst 1.000 Meter
  • Jedes Jahr werden jährlich 4,4 Millionen Tonnen CO2-Ausstoß durch die Güterzuge der Deutschen Bahn vermieden, da 100.000 LKW-Fahrten eingespart werden können. Gleichzeitig werden die Straßen entlastet.
  • Mehr als 3.300 Automobile werden jeden Tag von den Kontraktlogistikern von DB Schenker auf Überseefrachtschiffe verfrachtet. Das sind im Jahr mehr als sechs Millionen Automobile, an deren Produktion das Unternehmen beteiligt ist.
  • Zwischen Leipzig und dem chinesischen Shenyang verläuft die mit 11.000 Kilometern längste von der DB befahrene Schienentrasse. Auf dieser werden von BMW Autoteile transportiert.
  • Die essentiellen Wirtschaftsregionen Europas sind mit 32.000 Linienverkehren in der Woche durch das Unternehmen DB Schenker miteinander verbunden.
  • Die modernste Logistikfläche des Konzerns DB Schenker umfasst 6,2 Millionen Quadratmeter.
  • Für Tempo im Bereich weltweite Logistik sorgen die 1.200 eigenen Charterflüge des Unternehmens jährlich.

DB Schenker Rail

db schenker rail

DB Schenker Rail © Deutsche Bahn

Die DB Schenker Rail ist grenzüberschreitend aufgestellt. Sie ist so durch Tochterunternehmen, eigene Gesellschaften, Beteiligungen sowie Joint Ventures in fünfzehn europäischen Ländern aktiv. Durch diese Vernetzung kann die Schenker Rail im Bereich der Transportleistungen einen umfassenden und effizient organisierten Service anbieten. Der Service umfasst sowohl Ganzzüge als auch Einzelwagensysteme oder kombinierten Verkehr. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen nach eigenen Angaben in den folgenden Bereichen: Chemie und Mineralöl, Baustoffe-, Konsum- und Industriegüter, Montan, Automotive und Intermodal. Täglich sind etwa 4.900 Güterzüge der DB Schenker Rail im Einsatz. Der für diese Einsätze verfügbare Fuhrpark der DB Schenker Rail umfasst 92.000 Güterwagen sowie 3.067 Lokomotiven. Bei den Lokomotiven sind viele sogenannte Mehrsystem-Loks, die grenzüberschreitend eingesetzt werden können. Nach Angaben des Unternehmens fahren bereits knapp 60 Prozent aller Güterzüge über die Grenzen.

Der Service von DB Schenker Rail

In den 15 europäischen Ländern sorgen 30.900 Mitarbeiter des Unternehmens DB Schenker Rail für den effizienten Ablauf auf den Schienen des Konzerns. Nachdem sie im europäischen Netzwerk bereits dem Kunden ein engmaschiges Netzwerk anbieten können, arbeitet das Unternehmen aktuell weiter an seinem internationalen Netzwerk. Neueste Verbindungen gehen nach Russland (Nishnij-Novgorod), nach Lissabon und nach China (Shenyang). In den nächsten Jahren soll an dieser Netzwerkausweitung zunehmend gearbeitet werden. Das Unternehmen will damit den Service weiter ausbauen und zuverlässiger gestalten. Das Besondere des Service-Angebots von DB Schenker Rail ist die Vernetzung. Hier profitiert der Kunde eindeutig von den weiten Ressourcen des vernetzten Unternehmens. Die Aufträge müssen so nicht ausschließlich über Schienen gehen, sondern können komplex kombiniert werden zwischen Schienen- und Flugverkehr, Seefracht oder auch LKW-Einsatz. Hierbei wird auf Kosten- und Materialeffizienz geachtet und der Kunde kann sich am Ende über eine schnelle und effiziente Lösung für seinen logistischen Auftrag freuen. Zusätzlich kann der Kunde der DB Schenker Rail auch spezielle Services nutzen, wie beispielsweise Eco Plus. Eine neue Kooperation des Unternehmens DB Schenker Rail ist Xrail – hierbei haben sie sich mit sechs weiteren europäischen Güterbahnen zusammengeschlossen und bieten einen umfassenden Service im Bereich des europäischen Einzelwagenverkehrs an. Dieses Netzwerk umfasst die folgenden Wirtschaftsräume: Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien, Belgien, Luxemburg und Skandinavien.

Die Stärkung des europäischen Netzwerkes als Ziel

Die Kooperation Xrail zeigt deutlich, dass es das Ziel der DB Schenker Rail ist, die Transportwege in Europa deutlich zu verbessern und mit einer besseren Vernetzung die Marktfähigkeit zu erhöhen. Betrachtet man die Angebotspalette wird dieses Anliegen umso deutlicher: die Angebote und Produktionskonzepte sind insgesamt grenzüberschreitend und straff organisiert. Es gibt eine europaweite, zentrale Steuerung der Transporte mit einer Start- und Ziel-Verantwortung. Auch die Planung des Fahrzeugeinsatzes erfolgt zentral sowie die technische Betreuung der Fahrzeuge gesteuert wird. Hierfür wird eine komplexe Verzahnung der unterschiedlichen Produktionsbereiche nötig. Im Hintergrund wird dieses feine Netz getragen von einer individuellen, komplexen IT, die eine solche Verzahnung organisiert und übersichtlich gestaltet. Diese IT soll bis 2020 dafür sorgen, dass jeder der Kunden der DB Schenker Rail jeden seiner Transporte von Anfang bis Ende über das Internet „live“ verfolgen kann. Als ihren Anspruch formuliert das Unternehmen DB Schenker Rail, den Kunden mit einem grenzüberschreitenden Netzwerk einen einheitlichen Kundenservice auf einer Hand für den gesamten europäischen Verkehr anbieten zu können. Um dieses zu ermöglichen, diene der DB Schenker Rail eine engmaschige prozessuale Planung zwischen den Einheiten Vertrieb, Produktion sowie dem Kunden. Um dem wachsenden Markt zu begegnen, will das Unternehmen in den nächsten Jahren weiter expandieren und möglicherweise in diesem Zusammenhang neue interessante Kooperationen eingehen, die den Handel auf Europas Bahnen beschleunigen.

DB Schenker Logistics

db-schenker-logistics

DB Schenker Logistics – Bild © DB Schenker

Die DB Schenker Logistics ist im Hintergrund maßgeblich an dem Erfolg des Unternehmens DB Schenker beteiligt. Bei DB Schenker Logistics arbeiten etwa 64.100 Mitarbeiter an circa 2.000 Standorten weltweit an maßgeschneiderten Lösungen für jegliches Logistikproblem. Hiermit sind sie mir rund 15 Milliarden Euro an dem jährlichen Umsatz von Konzern der Deutschen Bahn beteiligt. Sie planen die sinnvollen Verknüpfungen zwischen mehr als 40 europäischen Ländern und befördern damit den globalen Gütertausch. Weltweite Lieferungen werden von der DB Schenker Logistics in sinnvolle Teilabschnitte unterteilt und jeder davon auf seine Ressourceneffizienz in allen Bereich überprüft. Je nach Interesse des Kunden und Art der Lieferung können die Prioritäten hier in verschiedenen Bereichen liegen. Je nach diesen Prioritäten werden die Lösungen von DB Schenker Logistics für jeden Kunden maßgeschneidert. Hierbei werden die verschiedenen Verkehrsträger sinnvoll miteinander verknüpft. Alleine der Landverkehr der DB Schenker Logistics beinhaltet etwa 25.000 Mitarbeiter, die an 720 Standorten an einem Netzwerk zwischen den wichtigen Wirtschaftsregionen knüpfen. Sie sorgen für eine reibungslose Beförderung von etwa 32.000 Linienverkehren pro Woche im Bereich Stückgut.

Stückgut-, Teil- und Komplettladungsverkehre

Für den europäischen und transkontinentalen Markt werden dem Kunden von DB Schenker Logistics kosten- und zeitoptimierte Stückgut-, Teil- und Komplettladungsverkehre angeboten. Durch ihre gute Vernetzung können die Planer verschiedenste Verkehrswege für ihre Planung nutzen und durch ihre lange Erfahrung schnell zur idealen Lösung für den Kunden kommen. Vorteil für den Kunden ist der Anspruch, den kompletten Service aus einer Hand zu bieten. Auf diese Weise kann sich der Kunde darauf verlassen, dass seine Leistung auch auf der gesamten Strecke nach einem hohen zertifizierten Qualitätsstandard erfolgt. Während DB Schenker Logistics im Bereich des Schienenverkehrs führend auf dem europäischen Markt ist, kann es in den Bereichen Luftfracht und Seefracht einen dritten Platz erreichen. Damit gehört DB Schenker Logistics zu den weltweit führenden Anbietern. Durch die 1.200 Charterflüge jährlich kann DB Schenker Logistics seinen Kunden Kapazitäten garantieren und ist hierbei von Schwankungen anderer Unternehmen unabhängig. Erklärtes Ziel von DB Schenker Logistics ist es mit seinen innovativen Lösungen im Bereich der Luftfrachtkonzepte weltweit an Gewicht zuzulegen.

Umfassender Service

Neben der Planung von Logistik im Bereich Schienenverkehr sowie Luft- und Seefracht ist die DB Schenker Logistics auch im Bereich der Kontraktlogistik tätig. Rund 18.100 Mitarbeiter kümmern sich in 50 Ländern an 570 Standorten weltweit darum, dass auf mehr als 6,2 Millionen Lagerflächen jeder Kunde seine maßgeschneiderte Lösung erhält. Von diesem Service wird jede Stufe der Wertschöpfungskette erfasst, somit also sowohl die Beschaffungs- und Produktionslogistik als auch die Distributionslogistik und der After-Sales-Service. Die Planung und Durchführung der globalen komplexen Lieferungen sind auch in diesem Bereich die Schlüsselkompetenz von DB Schenker Logistics.

DB Schenker Güterfahrplan

Das Unternehmen DB Schenker ist daran interessiert mit der Hilfe von neuen Techniken die komplexen logistischen Vorgänge für den Kunden nachvollziehbar zu gestalten. Neben der Sendungsverfolgung haben sie so das Servicemodul namens Güterfahrplan entwickelt. Hier soll der Kunde online eine Art Fahrplan für den Güterverkehr erhalten. So können vom Kunden die Kapazitäten im Bereich der Einzelwagensysteme im Auge behalten werden und schnell realistisch geplant werden. Der online Güterfahrplan ist benutzerfreundlich gestaltet und lässt sich schnell bedienen. Der Kunde erhält neben den aktuellen Abfahrts- und Ankunftszeiten der Güterzüge noch Informationen über die Umgebung, sowie eine Übersichtskarte über die Versand- und Empfangsbahnhöfe. Um die Planung für den Kunden weiterhin zu vereinfachen sind auch die Streckenklassen aus diesem Plan ersichtlich. Auf diese Weise kann er die maximale Beladung der Güterwagen direkt ersehen. Wenn der Kunde mit dem Modul lieber offline planen möchte, kann er den Güterfahrplan herunterladen und in aller Ruhe auf dem eigenen Rechner planen.

DB Schenker Jobs und Karriere

db schenker jobs

Neue Azubis für DB Schenker – Bild © DB Schenker

DB Schenker ist ein Teil des DB Konzerns. Das Unternehmen sieht sich als weltweit führendes Mobilitäts- und Logistikunternehmen, dessen klares Ziel es ist, das weltweit führende Unternehmen zu werden. Zudem haben sie das erklärte Ziel diesen Erfolg entlang der Dimensionen Soziales, Ökonomie und Ökologie auszugestalten. Mittels dieser Ausgestaltung möchte das Unternehmen für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg und gesellschaftliche Akzeptanz sorgen. Bei Interesse an einem Job bei der DB Schenker ist natürlich für den Arbeitnehmer insbesondere der Bereich Soziales von Interesse. Was verbirgt sich für das Unternehmen dahinter? Was sind seine erklärten Wertvorstellungen und Ziele? Die DB Schenker möchte sowohl in Deutschland als auch international qualifizierte Mitarbeiter für sich gewinnen und langfristig an sich binden. Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern soll partnerschaftlich geschehen und die Mitarbeiterzufriedenheit einen hohen Stellenwert einnehmen. Von den Mitarbeitern erwartet werden eine hohe Kommunikationsfähigkeit – auch über verschiedene Bereiche hinweg. Da sie sich ihre Stellung auch mit innovativen Ideen erarbeitet haben, möchten sie auch das innovative Potential ihrer Mitarbeiter weiter fördern und sich damit neue Marktchancen eröffnen. Gefördert werden sollen bei den Mitarbeitern somit: die Lernbereitschaft, Flexibilität, Qualitätsbewusstsein sowie das kritische Hinterfragen von bestehenden Strukturen und Arbeitsabläufen. Die Gestaltung des Arbeitsumfeldes soll motivierend sein. Mit speziellen Seminaren und Trainings sollen die Mitarbeiter nach ihren Fähigkeiten zusätzlich gefördert und im Sinne des Unternehmens weitergebildet werden. Das Selbstverständnis des Unternehmens von sich als lernender Organisation findet sich so auch im Anspruch gegenüber den Mitarbeitern wieder. Die fachlichen, sozialen, methodischen sowie persönlichen Kompetenzen sollen permanent geschult werden, um sich weiterzuentwickeln. Das Unternehmen wirbt damit, dass es vakante Positionen gerne aus den eigenen Reihen besetze und damit die eigenen Talente fördere. Der Aufstieg innerhalb des Unternehmens gehöre so zum Personalkonzept des Unternehmens. Hierbei sollen nicht nur geografische sondern auch fachliche Grenzen überschritten werden und damit innovatives Potential freigesetzt werden. Zudem lockt das Unternehmen mit umfangreichen Sozialleistungen für seine Mitarbeiter. Aktuelle Informationen und Angaben sind zu finden unter http://www.dbschenker.com/ho-de/karriere/jobs.

Deutsche Bahn TV-Spot – Kein Job wie jeder andere.

Ausbildung und zusätzliches Engagement

Der Konzern der Deutschen Bahn ist einer der größten Ausbilder innerhalb Deutschlands. Sie bieten jedoch nicht nur Ausbildungsplätze an, sondern bieten innerhalb des Programms „Chance Plus“ jungen Menschen ebenfalls an, sie auf eine erfolgreiche Ausbildung vorzubereiten und damit eine Chance zu erhalten. Weiteres Engagement des Unternehmens gilt dem Einsatz gegen jegliche Form der Diskriminierung und der Gewalt. Im Zuge dieses Engagements haben sie das Projekt „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt – Gemeinsam für ein tolerantes und respektvolles Miteinander“ ins Leben gerufen. Auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat das Unternehmen zu seinem Ziel erklärt. So wird es zum erklärten Ziel des Unternehmens seinen Beschäftigten in Zukunft bei den Arbeitszeiten mit mehr zeitlicher und örtlicher Flexibilität zu begegnen, damit Home-Office und Teilzeit-Tätigkeiten möglich werden. Es wird sich in den nächsten Jahren zeigen, wie viel von den Zielerklärungen auch in der Realität umgesetzt werden können.

DB Schenker Kontakt & Service

DB Schenker Service in anderen Ländern:
  • schweden http://www.trackingnumber.se/schenker/
  • 5 Erfahrungen & Meinungen zu „DB Schenker

    1. Elektro Conring

      Wann wird die Ware geliefert?
      Tracking Nr. DEHAJ604676604
      vom 12.04.2016

      Antworten
    2. klaus schauder

      bitte nicht liefern.keiner zu hause neuen termin machen gruß schauder

      Antworten
    3. F.Honic

      Lieferung von
      SCT Hamburg
      an
      Honic Maschinenbau GmbH Lauffen

      Antworten
    4. Ilona Dathe

      Wann kommt Lieferung in Nürnberg an Herr schnaus wartet und muss arbeiten Bitte im Haus klingeln

      Antworten
    5. René A Kübler

      Vermisse dieTracknummer von hytec- hydraulik.de Lieferung an René A Kübler Cr. Chopin 1 07639 Cala Pi Spanien

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.